REZEPTE — Thai Curry

Cremiges Thai Curry mit Kokosmilch 🍛

Cremiges Thai Curry mit Kokosmilch 🍛

Überkommt euch manchmal auch dieses Verlangen nach einem cremigen Curry, mit süßer Schärfe und knackigem Gemüse? Wenn ihr diese Frage mit einem klaren JA beantworten konntet, schnallt euch an, denn wir nehmen euch mit auf eine schmackhafte Reise ins ferne Thailand. Hier trifft saftiges Hähnchenfleisch auf die Cremigkeit unseres Thai Curry Grunds. Reisen, ohne die heimische Küche verlassen zu müssen – einfach genial.   Zutaten für 2 Portionen:    250ml Thai Curry Grund  80ml Kokosmilch  1 rote Chilischote  1 Knoblauchzehe 1 rote Zwiebel eine Knolle Ingwer eine handvoll Zuckerschoten 250g Hähnchenbrustfilets 50g geröstete Cashewkerne Basics: Öl, Salz, Pfeffer Optional: Reis, Koriander zum Garnieren  ...

Weiterlesen →


Veganes Kichererbsen Curry

Veganes Kichererbsen Curry

Zutaten: 1 Flasche Thai Currygrund 2 El Kokosnussöl 1 Rote Zwiebel 2 Zehen Knoblauch 200g Karotten 400g Kichererbsen abgetropft Garam Masalla Ahornsirup 1/2 Bund Koriander 450g Basmatireis Salz & Pfeffer Zubereitung: Reis nach Verpackungsanleitung kochen. Zwiebel, Knoblauch und Karotten fein würfeln. Pfanne erhitzen. 2 EL Kokosnussöl, Zwiebel, Knoblauch und Karotten darin erhitzen und glasig dünsten. Mit  Thai Currygrund ablöschen, abdecken und für 10 Minuten kochen lassen, bis die Karotten weich, aber immer noch bissfest sind. Ab und zu umrühren. Ahornsirup dazugeben. Die Mischung nun in einen Mixer geben (Alternativ Pürierstab) und so lange mixen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In...

Weiterlesen →


FRUCHTIGES LACHS THAI CURRY

FRUCHTIGES LACHS THAI CURRY

525ml Thai Curry Grund 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 300 g Lachsfilet 300 g Cherrytomaten 200 g grüner Paprika (am besten eignet sich Spitzer) 3 Frühlingszwiebeln 1 El Öl Limette (nach Geschmack) Chili (nach Geschmack Salz Zucker Dazu passt Basmatireis. Den Paprika am Stück und ohne Öl in eine Heiße Pfanne geben und so lang liegen lassen bis er anfängt zu verbrennen. Das ganze von jeder Seite, wenn er verbrannt aussieht ist er genau richtig. Aus der pfanne nehmen und beiseite stellen und kurz ruhen lassen. Dann Zwiebel und Knoblauch würfeln, die Tomaten halbieren und den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden....

Weiterlesen →