Veganes Kichererbsen Curry

Veganes Kichererbsen Curry

Zutaten:

  • 1 Flasche Thai Currygrund
  • 2 El Kokosnussöl
  • 1 Rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200g Karotten
  • 400g Kichererbsen abgetropft
  • Garam Masalla
  • Ahornsirup
  • 1/2 Bund Koriander
  • 450g Basmatireis
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  • Reis nach Verpackungsanleitung kochen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Karotten fein würfeln.
  • Pfanne erhitzen. 2 EL Kokosnussöl, Zwiebel, Knoblauch und Karotten darin erhitzen und glasig dünsten. Mit 
  • Thai Currygrund ablöschen, abdecken und für 10 Minuten kochen lassen, bis die Karotten weich, aber immer noch bissfest sind. Ab und zu umrühren. Ahornsirup dazugeben.
  • Die Mischung nun in einen Mixer geben (Alternativ Pürierstab) und so lange mixen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In die gleiche Pfanne Kokosöl erhitzen, die Kichererbsen hineingeben und einen TL Garam Masala dazugeben. Rühren und etwa 5 Minuten kross rösten.
  • Reis auf Teller aufteilen. Kichererbsen Curry darüber geben und mit frisch gehacktem Koriander bestreuen.

      Älterer Post Neuerer Post