Ab 25€ Bestellwert: GRATIS Versand (DE & AT) für Neukunden mit Code FREUND

SALE

ramen

Pho

Brühe

Gewürze

Saucen

Mischboxen

Extras

Vegan

Rezepte

Über uns

Tandoorihuhn

Von Katharina Lindacher

Tandoorihuhn

Zutaten für 4 Personen (als Hauptgericht):

  • 900g Bio Huhn, in Viertel zerteilt und enthäutet (kleinere Stücke mit Knochen oder ausgebeinte Hühnerstücke)
  • Für die Marinade:
  • 500g Joghurt
  • 6 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • Ingwer, daumengroß, geschält und klein gehackt
  • 2 EL Tandoori Masala
  • ½ TL Salz
  • 1 Limette, Saft und Abrieb
  • Für die Buttersauce:
  • 700g Tomaten, in Dose stückig
  • 75g kalte Butter, in Stücke geschnitten
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL Garam Masala
  • Salz
  • 2 EL Kokosfett

Und so geht es:

  • Für die Marinade alle vorbereiteten Zutaten glattrühren. Das Huhn in der Joghurtmarinade min. 1 Stunde, besser noch 2 Stunden ziehen lassen. Am allerbesten ist es jedoch, das Fleisch über Nacht zu marinieren.
  • Das Kokosfett in einer großen Kasserolle mit dickem Boden erhitzen und das Hühnerfleisch samt der Marinade hineingeben. Zugedeckt bei niedriger Temperatur gar köcheln. Die Hühnerstücke dabei gelegentlich wenden.
  • Die Tomaten in eine Pfanne geben und kurz einkochen lassen. Die kalte Butter und das Paprikapulver unterrühren. Sobald die Butter geschmolzen ist, noch 1 Minute durchziehen lassen, Garam Masala unterrühren und mit Salz abschmecken.
  • Die fertige Sauce in die Kasserolle gießen und mit dem Hühnerfleisch vermengen. Sofort servieren. Wenn Butter länger als 3 Minuten köchelt, wird sie zu Butterschmalz und bekommt eine leicht körnige Konsistenz. Deshalb solltet Ihr gut gekühlte Butter verwenden und diese, sobald sie geschmolzen ist, nicht länger als 2 Minuten köcheln lassen.