Express Erbsensuppe mit Rinderfilet

Express Erbsensuppe mit Rinderfilet

Die Erbsensuppe ist einer der deutschen Küchenklassiker, und ein Hauch von Kindheitserinnerungen schwirrt in ihrem Duft mit. Wie so oft gibt es für eine echte Erbsensuppe tausend Rezepte, und wir präsentieren hier unseres. Ob mit Medium-Rinderfilet oder ohne, mit ein paar Kniffen wird aus Omas angestaubtem Süppchen ein echtes Highlight.

Zutaten:

Für 2 Portionen:

  • 1   Schalotten 
  • ½   Knoblauchzehe
  • 1 EL  Olivenöl
  • 250 g  TK-Erbsen
  • 525ml Freilandhuhn Knochenbrühe Pur&Paleo 
  • ¼   Bio-Zitrone
  • 75 g  Sahne
  • 50 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • wenn gewünscht Rinderfilet (würfeln)

 

Und so geht´s: 

Die Hauptzutat bei einer Erbsensuppe sind selbstredend Erbsen. Wer gerade keine erntefrischen Hülsenfrüchte zur Hand hat, dem empfehlen wir tiefgekühlte Bio-Erbsen. Die zweite Basis-Komponente ist eine gute Brühe, in unserem Fall die Bio Freilandhuhn Pur&Paleo.

 

Im ersten Schritt werden die Schalotten und der Knoblauch geschält und in feine Würfel gehackt. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Würfel darin andünsten, bis sie glasig schimmern. Nun die Erbsen dazugeben und mit Brühe aufgießen. Den Abrieb einer Bio Zitrone hinzufügen, Deckel auflegen und die Suppe kurz aufkochen, dann die Temperatur runter drehen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

 

Das Rinderfilet scharf anbraten und auf einen Bambusspieß fädeln. Die Suppe mit etwas Sahne und Parmesan abschmecken und fein pürieren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft verfeinern.

 

Zurück zur Übersicht