Risotto mit Ziegenfrischkäse und Gänsebrühe

Von Lille Hoyer

Risotto mit Ziegenfrischkäse und Gänsebrühe

Risotto ist wunderbar vielseitig und immer lecker. Vorausgesetzt man vergisst das Rühren nicht. Wir haben uns von ein paar frischen Aromen inspirieren lassen und kurzerhand eine cremige, frische Variante erstellt, die vor allem im Frühling zur Geltung kommt. Egal ob als Vorspeise oder als Hauptgang - dieses Rezept ist immer der Hit!

    Zutaten:

    • 140g Risotto Reis
    • 1 Zwiebel
    • 2-3 Zehen Knoblauch
    • 50g Ziegenfrischkäse
    • 3-4 EL Butter
    • 1/2 Zitrone und deren Abrief
    • 1 Schuss Martini
    • 525ml Eickenhofer Weidegans Essenz
    • Für das Topping: 2 Stangen Spargel , 50 g Speck, 1 EL Butter

    Und so geht es:

    • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in geschmolzener Butter glasig andünsten. Risotto-Reis hinzufügen und kurz dünsten bis er glasig ist. Mit Martini ablöschen und verdunsten lassen. Hitze auf niedrig reduzieren und in Abständen ein paar Schlucke Weidemann Essenz hinzufügen. Dabei regelmäßig umrühren und warten, bis die Essenz vom Reis aufgesogen ist. So lange wiederholen, bis der Reis al dente und außen cremig ist Butter und Ziegenkäse unterheben. Mit Zitronensaft und -Abrieb abschmecken. Spargel und Speck in Butter anbraten und als Topping hinzugeben.