GEIZIG? Spare Versandkosten mit Code FREUND (gilt für Erstbesteller aus DE & AT)
German-Gans-Ramen 🍜

Von Isi Schaefer

German-Gans-Ramen 🍜

Wir lieben Ramen und eines Sonntags haben wir uns gefragt: wie schmeckt Ramen auf Basis von Gänsebrühe? Geht das , schmeckt das, macht man das? Darf man das? Vorab: Es schmeckt soooo gut, dass wir es einfach GERMAN GANS RAMEN getauft haben. Mit Rotkohlsalat, kleinen Knödeln und Omas Schweinebraten vom Vortag.

    Zutaten:

    • 600g Ramen Nudeln
    • 525ml Weidegans Basisbrühe für Ramen
    • Für die Würzessenz:
    • 15g Ingwer
    • 100ml süße Sojasauce
    • 50ml dunkle Sojasauce
    • 1 Schluck Mirin
    • Für die Toppings:
    • 100g Mini-Kartoffelknödel
    • 1 EL Butter
    • 200g Rotkohlsalat
    • 200g Schweinebraten oder Gänsebrust

    Und so geht es:

    • Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Weidegans Knochenbrühe in separatem Topf erhitzen. Für die Würzessens den Ingwer mit der süßen und dunklen Sojasauce aufkochen und zum Schluss Mirin hinzugeben. Pro Portion 1 EL Essenz in Schüssel geben. Nudeln in Schüssel verteilen und mit Brühe aufgießen. Mit Toppings anrichten.