­čŽÉ Gamba Pasta

Von Katharina Lindacher

­čŽÉ Gamba Pasta

Ihr wollt eure G├Ąste mit einer extravaganten Kreation ├╝berraschen? Say no more! Mit diesem Rezept macht ihr so richtig Eindruck und das ohne grossen Aufwand. Mit unserem GAMBA ZAMBA Garnelen Fond┬ázaubert ihr in ┬şk├╝rzester Zeit ein Pastagericht auf den Tisch, das jeden ┬şRestaurantkritiker vom Stuhl hauen wird. So gl├Ąnzt ihr bei jeder Dinner-Party.

Zutaten:

  • 150g Garnelen aus deutscher Zucht (z.B. White Tiger Garnelen von GAMBA ZAMBA)
  • 200ml J.Kinski GAMBA ZAMBA Garnelen Fond
  • 160g Pasta
  • 6 reife, grosse ┬şTomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 20 Bl├Ątter Basilikum
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 kleine Chilischoten
  • Salz
  • Oliven├Âl

Und so geht es:

  • Vorbereitung: Koche die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung (9-11 Minuten). Schneide aus den Tomaten den Strunk heraus und ritze sie auf der anderen Seite der Schale kreuzf├Ârmig ein. Blanchiere die Tomaten ca. 20 Sekunden im hei├čen Salzwasser, schrecke sie mit kaltem Wasser ab, ziehe die Schale ab, entferne das Kerngeh├Ąuse und w├╝rfle das Fruchtfleisch. Sch├Ąle die Schalotten und schneide sie in kleine W├╝rfel.
  • Garnelen braten: Erhitze 3 EL Oliven├Âl in einer Pfanne, f├╝ge die angedr├╝ckte Knoblauchzehe, die halbierten Chilischoten, 8 Bl├Ątter Basilikum und die Thymianzweige hinzu. Brate die Garnelen darin an und lege sie dann kurz beiseite.
  • Sauce zubereiten: Gib das gew├╝rfelte Tomatenfruchtfleisch in die Pfanne, salze es und erhitze es langsam auf niedrigster Stufe. Nach ca. 10 Minuten sollte eine Sauce entstanden sein.
  • Schalotten und Fond hinzuf├╝gen: Gebe die Schalottenw├╝rfel zur Sauce und drehe den Herd auf die h├Âchste Stufe. F├╝ge dann den Garnelenfond hinzu, bis die gew├╝nschte Saucenkonsistenz erreicht ist.
  • Grand Finale: F├╝ge die beiseitegelegten Garnelen zur Sauce hinzu. Schwenke die fertige Pasta in der Sauce und richte alles mit etwas frischem Basilikum auf den Tellern an.