Sündhaft cremige Tonkotsu

Sündhaft cremige Tonkotsu

Eine sündhaft cremige Tonkotsu mit Iberico Steak Streifen? Easy! Mit unserem Rezept habt ihr super schnell und einfach einen echten Gourmet-Klassiker auf den Tisch gezaubert. Das gibt Punkte bei den Tischgästen!

Zutaten für die Ramen:

  • 200g Ramennudeln
  • 525ml Ramen Bio ­Knochenbrühe ­Tonkotsu Style
  • 1 EL Butter
  • 180g Iberico Steak
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Schuss Sojasauce
  • Schuss Mirin

Für das Topping:

  • ein rohes Eigelb
  • Kresse
  • Chiliflocken
 

Und so geht’s: 

Für unsere Tonkotsu Ramen mit Iberico Steak Streifen brauchen wir zunächst einmal ein wirklich gutes Iberico Steak. Spart nicht an der Qualität, das sollte man bei Fleisch ja grundsätzlich nie tun.

Im ersten Schritt die Ramen Brühe Tonkotsu Style in einem Topf langsam erhitzen, nicht aufkochen lassen. Nun einen großzügigen Löffel Butter, gerne auch Tare, in der Brühe auflösen, und nach Bedarf etwas geriebenen Knoblauch und Salz untermischen. Den Topf zur Seite stellen, und anschließend Nudeln in kochendem Salzwasser garen. Die fertigen Nudeln in einer Schale anrichten und mit der Brühe aufgießen.

Das Iberico Steak in einer großen Pfanne kurz scharf anbraten, vorsichtig aufschneiden und auf den Nudeln drapieren. Ein Ei trennen und das rohe Eigelb, etwas frische Kresse und Chiliflocken in die Schale geben. Fertig ist die perfekte fixe Soul-Food-Ramen mit WOW-Faktor!

 

Zurück zur Übersicht