Shoyu Seaweed Mushroom Ramen - einfach und vegan 🌱🥑

Shoyu Seaweed Mushroom Ramen - einfach und vegan 🌱🥑
Da wir immer wieder gefragt werden, wie man köstliche und vegane Ramen zubereitet, haben wir dieses Rezept für euch entwickelt. Pflanzliche Ernährung ist nicht nur in aller Munde, es schmeckt auch richtig gut. Wichtig ist nur eine gute Umami-Basis, um ein intensives Geschmackserlebnis zu garantieren. Wir zeigen euch, wie eure Ramen nicht nur herrlich würzig, sondern auch noch lecker cremig wird:
Zutaten:
  • 600 g Ramen Nudeln
  • 525 ml Shoyu Seaweed Ramen Grund
  • 1 EL Bio Shiro Miso Paste
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 cm frischer Ingwer
  • gemahlener Pfeffer

 

Für das Topping:
  • 1 Avocado
  • 40 g Sojasprossen
  • 40 g Möhrenspaghetti
  • Hanfsamen
  • gerösteter Sesam
  • 10 frische Shiitake Pilze
  • 1 Tasse Sojasoße
  • 4 EL Mirin
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 cm Ingwer

 

Und so einfach geht’s:
  • Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  • Ramen Grund mit Miso Paste in einem Topf langsam erhitzen (nicht kochen).
  • Mit Sojasoße, Pfeffer und geriebenem Ingwer verfeinern.
  • Für eingelegte Pilze Strunk von Shiitake Pilzen entfernen, Pilzschirm kreuzförmig einritzen.
  • in separatem Topf die Tasse Sojasoße, Mirin, Ingwer und Agavendicksaft aufkochen. Pilze hinzugeben und 10-15 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Nudeln, Shiitake Pilze, Sojasprossen und Möhrenspaghetti in Suppenschalen verteilen
  • Shoyu Suppengrund aufgießen und mit Hanfsamen sowie geröstetem Sesam bestreuen.

Älterer Post Neuerer Post