HOLYCRAB PASTA FRUTTI DI PLAGE

Zutaten

(4 Personen)

  • 160g Pasta (z.B. Linguine)
  • 6 Reife, große Tomaten 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 20 Blätter Basilikum
  • 525ml HOLYCRAB Krabben Essenz
  •  2 Zweige Thymian
  • 2 kleine Chilischoten
  • 150g Krebsfleisch aus regionalem Wildfang (vom Roten Amerik. Sumpfkrebs o. Ä.) 
  • Salz
  • Olivenöl

 

Anleitung
(ca. 40 Minuten)

  1. Bringen Sie viel Wasser und ca. 5 Prisen Salz in einem großen Topf zum Kochen
  2. Schneiden Sie aus den Tomaten den Strunk heraus und ritzen sie auf der anderen Seite die Schale kreuzförmig ein, legen Sie die Tomaten beiseite 
  3. In eine Pfanne fügen Sie nun 3 EL Olivenöl, die Knoblauchzehe (angedrückt), die halbierten Chilischoten, 8 Blätter Basilikum und die Thymianzweige, stellen Sie die Pfanne beiseite
  4. Die Schalotten schälen Sie, schneiden sie in kleine Würfel und stellen sie beiseite 
  5. Jetzt müsste auch das Wasser kochen. Blanchieren Sie die Tomaten ca. 20 Sekunden im heißen Salzwasser und schrecken Sie sie anschließend mit kaltem Wasser ab. Ziehen Sie die Schale ab und entfernen das Kerngehäuse. Würfeln Sie das Fruchtfleisch.
  6. Das gewürfelte Tomatenfruchtfleisch geben Sie in die vorbereitete Pfanne, salzen es und erhitzen es langsam auf niedrigster Stufe bis nach ca. 10 Minuten eine Soße daraus geworden ist. 
  7. Geben Sie die Schalottenwürfel hinzu und drehen Sie den Herd auf die höchste Stufe.
  8. Jetzt kommt die Pasta ins Kochwasser (bei 9-11 Minuten Kochzeit).
  9. In die Pfanne geben Sie nun den Krebsfond - so viel, bis die für Sie beste Soßen-Konsistenz erreicht ist - und fügen das Krebsfleisch hinzu.
  10. Nach ca. einer halben Minute schwenken Sie die fertige Pasta in der Soße und richten alles mit etwas frischem Basilikum auf den Tellern an.

Älterer Post